Mein JAKOBSWEG, ein langer Weg liegt hinter mir !

Nach langen Überlegungen habe ich mich entschlossen, zu meinem 66. Geburtstag, den Jakobsweg zu gehen.

Begonnen habe ich in St.Jean Pied de Port über den CISA-Pass nach Roncesvalles, weiter über Pamplona, Burgos, Leon nach Santiago de Compostella. Nach einem Ruhetag ging ich über Negreira, Hospital dann westlich nach Finisterre – Kap Finisterre – und Richtung Norden nach Muxia. Zurück nach Santiago de Compostela über Quintans, Senande und Hospital.

Insgesamt 1008 KM !

 

 

 

Dieses Bild wurde nach meiner Rückkehr vom Jakobsweg in Hörmanns bei Zwettl  aufgenommen.                17.0ktober 2007

 

 

Schon bald nach meiner Rückkehr, habe ich mich mit dem Gedanken befasst, den Österreichischen

Jakobsweg zu gehen. Und zwar von Wolfsthal bei Hainburg über Wien, Linz, Salzburg, Innsbruck

nach Feldkirch. Das schien mir aber kein schöner Abschluß , daher habe ich mich gleich auf Maria

Einsiedeln in der Schweiz eingestellt.

Nach der Lektüre einiger Beschreibungen dieses Weges unter anderem von Peter Lindenthal :

„ Auf dem Jakobsweg durch Österreich „ und von Gerda Siedel : „ Mein Jakobsweg durch Österreich „ ,

 ( www.mein-weg.at )

stand mein Entschluß fest im Jahre 2009 auch diesen Jakobsweg zu gehen.

 

 

 

         

 

Aufgenommen nach meiner Rückkehr in Hörmanns bei Zwettl, am 9.Juni 2009

 

                                                                      

Ich  habe Wien am 11. Mai 2009 mit

Der Schnellbahn verlassen, und meinen Weg in Wolfsthal begonnen.

 

Am 6. Juni bin ich wieder in Wien angekommen, und mit dem PKW nach Hörmanns ins Waldviertel gefahren.

 

Insgesamt habe ich 942 km zurückgelegt.

 

 

 

 

 

 

  Auch im Jahr 2011 war ich nicht untätig !

 

  12. – 17. Juni 2011, insgesamt : 177km

 

  Zuerst ging ich am Weinviertler Jakobsweg von Mikulov über Drasenhofen, Mistelbach,

  Stockerau nach Krems. Von hier über die Donau nach Mautern. Hier endet dieser

  Jakobsweg, denn man kommt auf den Österr. Jakobsweg. Ich bin aber weitergegangen

  nach Schönbühel und südlich der Donau bis Melk.

 

 

                                                                            

                                        

                                                                                       www.jakobsweg-weinviertel.at

 

 

 

 

 

 

 

  6. – 26. September 2011, insgesamt : 713 km

 

  Begonnen habe ich in Einsiedeln in der Schweiz. Von dort bis Genf, dann über die

  Grenze nach Frankreich bis in die Vulkanstadt Le Puy en Velay. ( Via Gebennensis )

 

 

 

 

                                        Die Kapelle St. Michel und die Marienstatue

 

 

                

 

 

  Nach meiner Rückkehr : Anni, die Töchter         Empfang in Hörmanns

  und Enkelkinder

 

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht über diverse Jakobswege. Zur Verfügung gestellt vom conrad-stein-verlag.

 

 

 

                            

  

 

 

 

  Von jedem Jakobsweg gibt es auch den entsprechenden Führer.

  Ein Beispiel :  Schweiz : Jakobsweg

 

                                                       

 

     oder Frankreich : Jakobsweg

     Via Gebennensis und Via Podiensis

 

 

 

                                                      

 

 

                                                   Ein anderer Führer : ROTHER Wanderführer :

                                                                 Französischer Jakobsweg